(03546) 8407
Drucken
 

Prosecco

Er ver­kör­pert Lebens­freu­de und pri­ckeln­des Som­mer­ver­gnü­gen wie kein Ande­rer, der Prosecco.

 

Prosecco ist eine geschütz­te Her­kunfts­be­zeich­nung (D.O.C. für „Deno­mi­na­zio­ne di ori­gi­ne con­trolla­ta”), wel­che die Auf­la­gen für den Anbau und Aus­bau regelt. Er wird aus der Sor­te Gle­ra gewon­nen, die auf 6.100 Hekt­ar Reb­flä­che in den ita­lie­ni­schen Wein­re­gio­nen Vene­ti­en und

Friaul-Julisch Vene­ti­en ange­baut wird, wo er zum Teil sogar als D.O.C.G.-Wein („Deno­mi­na­zio­ne di Ori­gi­ne Con­trolla­ta e Garan­ti­ta”)

klas­si­fi­ziert ist und noch stren­ge­ren Pro­duk­ti­ons­kri­te­ri­en unter­liegt.

 

Spumante oder Frizzante?

 

Beim Pro­sec­co Spu­man­te han­delt es sich um einen ech­ten Schaum­wein, wel­cher über einen Fla­schen­druck von min­des­tens 3,5 bar

ver­fü­gen muss. Ent­spre­chend stär­ker schäumt er. Der Frizzante hingegen darf maximal einen Druck von 2,5 bar aufweisen.

Hierbei spricht man auch von Perlwein.

Prosecco Auswahl
Prosecco Auswahl

Le Contesse

 

Die Kellerei Le Contesse, von welcher wir direkt importieren, liegt am Fuße von Conegliano - Valdobbiadene in der Provinz Treviso.

 

Dank der Kontrollen in den Weinbergen und der modernen Technik im Keller bietet das Unternehmen Le Contesse preisgekrönte Qualitäten zu guten Preisen in einer großen Vielfalt. Überzeugen Sie sich selbst.

 

Loris Bonotto ist Inhaber des Weinguts „Le Contesse“ seit 1976. Diese Familie hat uralte Wurzeln; der Name Bonotto stammt aus dem Lateinischen von Bonu, auf deutsch gut, im Charakter und in der Gesinnung. Bereits in der Republik von Venedig im Jahre 1300 wurde diese Familie erwähnt.

 

Vermutlich stammt die Familie aus den Voralpen und aus den venezianischen Alpen. Sie wollte die fruchtbaren und wasserreichen Böden, die sich hervorragend für Landwirtschaft und Viehzucht eignen, bewirtschaften.

 

Bereits im Jahr 1600 konnte man für ein 7 Hektoliter-Fass im Wert von 40 Dukaten (248 Lire) eine Weide kaufen. Die Weinberge hatten ein uraltes Anbausystem namens "a Tirella", die dann "Bellussera" im Jahr 1860 dank der Familie Bellussi von Tezze di Piave wurde.

Jetzt nennt man es im zwanzigsten Jahrhundert "Silvoz".

 

Le Contesse besitzt heute 155 Hektar Weinberge in 8 Gemeinden.

Le Contesse Etikett
Weinfachhandel der Korken

Cottbuser Straße 6
15907 Lübben

 

Telefon ( 03546 ) 8407

Fax ( 03546 ) 226283

E-Mail